„Jeder Tag ohne ein Lächeln ist ein verlorener Tag.“

Charlie Chaplin

Diabetes tut nicht weh

Messen auch nicht !

Diabetes ist tückisch: Sie können jahrelang überhöhte Blutzuckerwerte haben, ohne dass Ihnen etwas weh tut. Im Gegenteil, viele fühlen sich sogar pudelwohl und trotzdem beginnen die im Blut zirkulierenden Zuckermoleküle ein verhängnisvolles Zerstörungswerk.
Sie schädigen zuerst kleine Blutgefässe, etwa in den Augen, den Füssen. Und es kann auch zu schweren Nierenschäden führen. Als weitere Folgen drohen sogar Herz- und Hirnschlag.
Gewissheit bringt allein das Messen des Blutzuckers.
Davor haben viele Menschen Angst. Eine unberechtigte Angst. Wie leicht und sanft das Messen heute fällt – und welche erstaunlichen Erkenntnisse Sie damit über Ihren Körper gewinnen, das erfahren Sie in den nächsten Tagen.

» Messblatt für das 60-Tage-Programm (PDF-Datei, bitte ausdrucken)

Wovor haben Sie am meisten Angst ?

• Regelmässiges Messen
• Anderes Essen
• Häufiges Bewegen

In den nächsten Tagen finden Sie Hinweise zu den Ängsten.


Brunnenkresse gilt als Aphrodisiakum
Gewusst? Brunnenkresse gilt als Aphrodisiakum

Essenstipp

Kresse enthält das Spurenelement Chrom, das besonders Diabetiker brauchen, damit das Insulin besser wirkt. Kleingehackt auf dem Quarkbrot schmecken die grünen Blättchen am besten.

Gartenkresse lässt sich sehr pflegeleicht und auch im Winter auf der Fensterbank ziehen und bietet sich so immer frisch als gesundes Nahrungsmittel an.

 


10 Schritte

Am schwersten fällt nach meiner Erfahrung bei der Änderung des Lebensstils das Bewegen. Deshalb ab heute ein ganz besonderes Angebot an Sie: Laufen Sie heute zehn Schritte – und erweitern Sie diese Schrittfolge täglich um zehn Schritte. Sie werden sich wundern, wie leicht Ihnen das bald fallen wird – und wie wohltuend es für Sie ist.

Wie - das war schon alles ?

Für heute ja !

Der häufigste Fehler, der am Anfang durch Übermotivation gemacht werden kann, ist zuviel auf einmal zu wollen. Um dieses Programm erfolgreich zu absolvieren, müssen Sie nur jeden Tag ein paar Schritte mehr gehen, jeden Tag ein paar Kleinigkeiten dazulernen und regelmässig Ihre Werte messen.

Tragen Sie Ihre Messwerte während der Programmdauer zusätzlich in die vorbereiteten » Messblätter (PDF-Datei) ein.

Freuen Sie sich auf die nächsten 59 Tage und seien Sie morgen wieder hier.

Übrigens mit unserer » Erinnerungsmail zum 60-Tage-Programm werden Sie jeden Tag persönlich an Ihre Teilnahme erinnert. Wenn Sie diesen Service noch nicht nutzen, melden Sie sich jetzt hier kostenlos an, bestätigen Sie die Teilnahme in der Mail, die Sie daraufhin erhalten und folgen Sie in den kommenden zwei Monaten einfach täglich dem Link, den wir Ihnen per Email zuschicken.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und Vergnügen!


© Nutzungshinweise zum 60-Tage-Programm
Anmeldung zur Erinnerungsmail für das 60-Tage-Programm Gemeinsam Gegen DiabetesDeutsche Diabetes-StiftungSchweizerische Diabetes-Stiftung