Angst vor Bewegung?

Noch eine Frage vom ersten Tag. Es ist so, dass unser Stoffwechsel (Sie wissen, einige tausend Jahre alt) auf zehn Kilometer Bewegung pro Tag eingerichtet ist. Eine lange Strecke, aber so lange brauchten die Menschen früher, um sich das tägliche Überleben zu sichern.
Fällt die Bewegung nun völlig weg, dann sind Dinge wie Lebensstil-Diabetes zwangsläufige Folgen. Das ahnen die Menschen natürlich und trotzdem beobachte ich gerade auf Diabetes-Tagen eine fast schon panische Furcht vor Bewegung. Keine gute Einstellung für die Zukunft. Denn schon bald werden die Kassen sehr deutlich, wenigstens bei den Jüngeren, die Nutzung dieser preiswerten und nebenwirkungsfreien Naturmedizin einfordern.
Da kommen Ihnen meine Schritte doch gerade recht. Oder?

Wann zahlen Kassen Streifen?

Für Deutschland gilt:
Im Prinzip immer bei Typ-1-Diabetikern und bei insulinpflichtigen Typ-2ern. Wird kein Insulin gebraucht, wird es schwieriger. Manche Kassen zahlen, manche nicht. Auch ist es in den einzelnen Bundesländern verschieden. Das ist schade, gibt es doch viele, für die ist das tägliche Messen eine Art Statusreport über den eigenen Körper – und danach richten sie ihr Handeln aus. Diese Menschen handeln also eigenverantwortlich und präventiv.
Manchmal lohnt es sich, mit der Kasse zu reden, ob nicht ein Teil der Kosten bei nachweisbaren Erfolgen übernommen werden kann. Und wenn auch das nichts hilft? Die Investition in Teststreifen ist eine gute Investition in die eigene Gesundheit.

Fasten macht Diabetes-fit

Wer ein paar Tage lang fastet (vorher den Arzt fragen!), entschlackt und entschlankt seinen Körper nicht nur. Er gönnt auch seiner Bauchspeicheldrüse eine Fitness-Kur. Denn sie muss in dieser Zeit kaum Insulin produzieren, was ihr hilft, sich zu regenerieren. Gerade für Diabetiker, die dieses Organ ganz besonders brauchen, eine gute Sache.


90 Schritte

Immer wieder fällt mir beim Laufen der Satz eines Arztes ein, der im Vortrag fragte: "Haben Sie schon einmal einen Löwen mit Arthritis gesehen?"

© Nutzungshinweise zum 60-Tage-Programm
Anmeldung zur Erinnerungsmail für das 60-Tage-Programm Gemeinsam Gegen DiabetesDeutsche Diabetes-StiftungSchweizerische Diabetes-Stiftung