Festmahl: Kalbsplätzchen mit Salbei

Salbei kann den Blutzuckerspiegel senken

Anlässlich der Halbzeit gibt es heute etwas Gutes.

Für 2 Personen:
2 dünne Kalbsschnitzel
8 Salbei-Blätter
Weißwein
Marsala (italienischer Süßwein)
Olivenöl, Salz, Pfeffer

Olivenöl erhitzen, den Salbei leicht andünsten. Die Schnitzel jeweils rund 2 Minuten auf jeder Seite braten, mit dem Weißwein, einem Schuss Marsala ablöschen, salzen, pfeffern. Dazu passen gut gebackene Kartoffeln.

Dazu genehmigen wir uns zu dieser besonderen Gelegenheit ein Glas trockenen Riesling oder Silvaner.

Halbzeit: Der erste Gipfel ist geschafft!

Nun sind 30 Tage um. Sind Sie noch dabei? Spüren Sie schon die ersten Fortschritte? Eigentlich nicht? Das ist normal.
Es dauert schon einige Monate, bis sich der Körper auf das neue Leben einstellt.
Bevor er sich ändert, bevor er seinen Stoffwechsel dauerhaft Diabetes-freundlich umbaut, will er wissen, ob Sie es auch ernst meinen. Also wird er noch ein paar Mal den Inneren Schweinehund losschicken, um Sie auf die Probe zu stellen.
Gut, dass Sie ihn gezeichnet haben. Jetzt wissen, Sie, wie ihm begegnen: Freundlich, aber bestimmt mit den Worten "Freundchen, mit mir nicht mehr".

Kennen Sie Ihr Blutzuckergedächtnis?

Nach 30 Tagen sinkt nun möglicherweise bereits der Langzeitwert des Blutzuckers. Wie eine Art Gedächtnis speichert das Blut die Werte der letzten rund acht Wochen. Und der Arzt kann Ihnen dann sagen, ob Ihr neues Leben Früchte trägt. Nicht höher als 6,5 sollte dieser HbA1c liegen.
Aber Vorsicht: Das ist ein Durchschnittswert. Er kann auch ganz hohe und ganz tiefe Spitzen umfassen. Wirklich sinnvoll ist die Messung nach rund drei Monaten.

300 Schritte

Wie wär´s? Sie laufen zur Feier des Tages einfach zwei Mal 300 Schritte. Dann schaffen Sie heute schon das, was Sie erst in 30 Tagen schaffen werden. Nicht? Auch recht.

© Nutzungshinweise zum 60-Tage-Programm
Anmeldung zur Erinnerungsmail für das 60-Tage-Programm Gemeinsam Gegen DiabetesDeutsche Diabetes-StiftungSchweizerische Diabetes-Stiftung