Schlechter Vierer: Metabolisches Syndrom

Alte Lebensweisheit: Wenn eines schief geht, geht das andere auch noch schief. So ist es bei vielen Diabetikern. Sie sind oft gleichzeitig noch übergewichtig, haben hohen Blutdruck und zu hohe Cholesterinwerte.

Alles zusammen ergibt ein dramatisches Risiko, sehr früh einen Herzinfarkt zu bekommen. Alles hängt mit allem zusammen bei diesem sogenannten metabolischen Syndrom. Aber wer den Zucker ohne Medikamente zähmt, rückt automatisch auch den anderen Plagen zu Leibe.

Wer stark sein will, braucht gute Freunde

Jeder, der abnehmen, der seinen Diabetes eigenverantwortlich zähmen will, kennt diese Sätze: "Ein Stückchen Kuchen kannst Du doch essen, mir macht´s auch nichts. Und ich habe selbst gebacken und wäre beleidigt, wenn Du nichts nimmst".
Zum einen spielt da natürlich eine Unkenntnis über die Abläufe im Körper mit. Zum anderen ist aber auch viel boshafter Neid im Spiel: Nach dem Motto, "wenn ich es schon nicht schaffe, sollen andere es auch nicht schaffen".
Also: Wer´s schaffen will, braucht verlässliche Freunde, die möglichst geräuschlos mit der Situation umgehen.

Traditionelle Deutsche Medizin

Viele Menschen schwören auf die Traditionelle Chinesische Medizin. Und vergessen, dass auch wir eine große medizinische Tradition haben. Unsere Heilkundigen sind Hildegard von Bingen, der berühmte Paracelsus, die forschenden Mönche und die großen Klostergärtner, wie etwa Walahfrid von Strabo, der vor über 1000 Jahren auf der Reichenau den berühmtesten Klostergarten des Mittelalter angelegt hat.
Jahrhundertelang profitierten die Menschen von dem Wissen dieser Heilkundler, zu denen in jüngerer Zeit auch der große Sebastian Kneipp gehörte. Es wird Zeit, dass sie wieder "entdeckt" werden, und wir die "Traditionelle Deutsche Medizin" wiederbeleben.

550 Schritte

Drehen Sie immer noch allein Ihre Runden? Oder haben Sie "Anschluss" gefunden?

© Nutzungshinweise zum 60-Tage-Programm
Anmeldung zur Erinnerungsmail für das 60-Tage-Programm Gemeinsam Gegen DiabetesDeutsche Diabetes-StiftungSchweizerische Diabetes-Stiftung