BLUTHOCHDRUCK

Blutdruckmeßgerät

Hoher Blutdruck (Hypertonie) stellt gerade für Diabetiker Typ 2 eine besondere Gefahr dar. Beide Krankheiten (Bluthochdruck und Diabetes) schädigen die Blutgefässe, wenn sie nicht ausreichend behandelt werden. Das Risiko für einen Herzinfarkt, einen Schlaganfall oder ein Nierenversagen steigt.

In Verbindung mit Übergewicht ist schon ein sogenannter hochnormaler Wert (systolisch: 130-140 mmHg, diastolisch: 85-<90 mmHg) riskant. Aus diesem Grund sollten Diabetiker regelmässig selbst ihren Blutdruck kontrollieren. 

Einteilung des Blutdrucks im Erwachsenenalter (Quelle: www.patientenleitlinien.de)
Richtwerte Systolische Werte in mmHg Diastolische Werte in mmHg
Optimal unter 120 unter 80
Normal unter 130 unter 85
Übergangsstadium 130 - 139 85 - 89
Bluthochdruck ab 140 ab 90

Wichtig: Ab Werten von 140 bzw. 90 mmHg muss ein Bluthochdruck auch ohne weitere Risikofaktoren vom Arzt behandelt werden.

Die wesentlichen Risikofaktoren für Diabetes:


Gemeinsam Gegen DiabetesDeutsche Diabetes-StiftungSchweizerische Diabetes-Stiftung